?

Log in

Previous Entry | Next Entry

Unglaublich wie alle 14 Tage oder zu mindest meistens, fuhr ich also wieder nach Krefeld am Freitag.
Vorsorglich, denn die Vorweihnachtszeit ist ja mitten am Laufen, hatte ich das erste Mal einen Sitzplatzreservierung, da ich beim letzten Mal kaum einen Platz gefunden hatte.

Aber zu meiner Verwunderung war der Zug recht leer, naja gut. Ich fand meinen Wagen, mein Abteil und wunderte mich, wo denn meine Reservierung steht. Nix. Naja Sitzplatz war frei. Nach 10 min die Durchsagen, dass keine Reservierungs-CD bereitgestellt wurde und so das Zugpersonal keine Reservierungsdinger drucken konnte. Gut gut, die Fahrgäste wurden aufgefordert, die reservierten Plätze frei zu geben.

Zu diesem Zeitpunkt hatte es ja schon gescheint und kalt wars auch fast -7°C aber alles lief normal.

Sonntag:
Wieder vorsogrlich schaue ich im Internet wie viel Verspätung mein Zug haben wird. NRW scheint von der Außenwelt abgeschnitten so wie es im Radio berichtet wird ^^ Düsseldorf Airport wurde auch schon dicht gemacht.  Zu meiner überraschung fuhr meine Bahn und sollte auch nur 5 min Verspätung haben. Sollte.
Naja am Bahnsteig kamen unterschiedliche Nachrichten. Zügen fuhren gar nicht, ein Zug nach Berlin kam nach 2-stündiger Verspätung zum halt in Duisburg, mein Zug sollte erst 5 min dann warnen es am Anfangd er Durchsage 13 und als er die Ansage noch mal wiederholte plötzlich 30, ein weiterer Zug nach HH hatte 90 min Verspätung usw.

Und warum? Weil 15cm Pulverschnee und -10°C das komplette Bahnsystem in NRW zum erliegen brachten. Weichen konnten sich aufgrund der Unmegen an Pulverschnee nicht mehr bewegen (und es war wirklich Pulverschnee, denn unsere Schneeballschlacht konnte nicht stattfinden, da wir keine Schneebälle hinbekommen haben, also gabs ne Pulverschnee-Schlacht^^)

Doch plötzlich nach nur 20 min Verspätung fuhr der Zug einfach ein ohne Durchsage auf dem Nachbargleis, gut gut dachte ich und lief zu meinem Wagen. 253. Doch bei 254 hörte der Zug auf Oo  Da haben die doch meinen Wagen nicht dran gehängt in der Schweiz Oo Gott sei dank war auch der Zug relativ leer und ich bekam einen Sitzplatz.

Der Zug fuhr ab kurz, blieb stehen fuhr weiter plötzlich Oberhausen. Wie Oberhausen verunsichert blickte ich mich um, war ich in den falschen gestiegen, eigentlich wäre Essen dran gewesen, dann Bochum und Dortmund. Dann die erlösende Durchsage, dass wir nen anderen Weg fahren müssen, auch Essen und Bochum scheinen abgeschnitten zu sein von der Zivilisation. Nach etwas über einer Stunde haben wir die 30km zwischen Dusiburg und Glesenkirchen (nächster Halt) zurückgelegt. Son gings dann weiter, so dass ich als ich in HH ankam 105 min Verspätung hatte, aber die Schaffnerin meinte meinte, naja Höhere Gewalt Ticket-Erstattungen gäbe es nicht, aber wir könnten ja froh sein, dass wir nicht in späteren Zügen säßen die hätten zum Teil bis zu 3 Std. Verspätung. Ja danke.

Und dann Münster Jermei Titus mit dem Gameboy süchtigen Vater, Onkel, Mutter und noch weiteren 3 Kindern kam in den Zug. Das Baby kreischte wirklich Stunden, die Kinder rannten permanent an mir vorbei schuppsten meinen Arm von der Lehne, so dass ich mich ans Fenster setzen musste. Selbst mein sehr laut eingestellter iTouch brachte wenig Erlösung. Aber irgendwann fand Jeremi nen Zollbeamten und der wurde sein bster Freund, seine Schwestern schliefen und man hörte nur noch das Gameboy gepiepse vom Vater der ab und an mal rief "Jeremi Titus nun halt mal die Klappe ich will hier nicht sterben."

Profile

gwynifhar
gwynifhar

Latest Month

January 2010
S M T W T F S
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Aktuelles Comic

Powered by LiveJournal.com
Designed by Tiffany Chow